Randale ? Nein Danke

Die erste einschneidene Maßnahme vollzogen sie in Lübbecke nach dem Ende der abgelaufenen Spielzeit: Die Mitglieder der berüchtigten Fangruppierung " Suptras Nettelstedt 05" wurden mit einem zeitlich unbefristeten Hausverbot belegt, weil sie beim abschließenden Saisonspiel gegen den Bergischen HC an einer Schlägerei in der Solinger Klingenhalle beteiligt gewesen sein sollen. " Die Fans sind ein bedeutender Teil unserer TuS Familie", betont Armin Gauselmann, Sprecher des Wirtschaftsbeirates. " Aber nur diejenigen, die sportlichkeit leben. Alle anderen missbrauchen unseren Sport für ihre Selbstdarstellung und repräsentieren in keinster Weise den TuS.Sportlich hat der Klub vor allem den Weggang von Arne Niemeyer zu verkraften, der das Lübbecker Spiel in den vergangenen Jahren wie kein anderer prägte und den es ausgerechnet zurück zum ewigen Rivalen nach Minden zog.Ohne den abgewanderten Star will Trainer Dirk Beuchler sein Team variabler, offensiver und attraktiver agieren lassen. Diese Maschroute soll dem Klub einen einstelligen Tabellenplatz bescheren.                                    

Nach der Heimniederlage gegen Melsungen also ein echter Prüfstein in der Reckenfestung da der TuS mit einem Sieg in die neue Saison gestartet ist. Wir der HFB werden wieder zu 101% hinter der Mannschaft stehen und alles dafür geben das der Funke auf unsere Recken überspringt und die Punkte in Hannover bleiben.

 

 

                                                               Quelle HM

Druckversion Druckversion | Sitemap
alle Rechte vorbehalten