Nordhessen goes Europa

Sie war ohne Zweifel die Überraschung der vergangenen Saison. Die MT Melsungen verblüffte mit kraftvollen und erfolgreichen Tempo- Handball auch die Spitzenklubs der Liga. Nun müssen die Melsunger mit den Konsequenzen leben. Zum ersten Mal in seiner Geschichte nimmt der Klub aus Nordhessen am Europapokal teil. " Alle sind super motiviert und geben in der Vorbereitung noch mehr Gas als sonst " sagt Rückraum-Brecher Michael Müller. Trotz der Zusatzbelastung will Chefcoach Michael Roth mit seinem Team auch in der Liga weiter Boden gutmachen. Geschickt gibt der Trainer mit Medienerfahrung die Ränge vier bis sieben als Saisonziel aus.

Damit der Vorjahres-Sechste hier mithalten kann, hat er sich auf allen Feldpositionen verstärkt. Die Topverpflichtung heißt Momir Rnic. Der 70-malige serbische Nationalspieler kommt vom Rivalen Frisch Auf Göppingen. Der kroatische internationale Marino Maric ist neu am Kreis, und der niederländische Nationalspieler Jeffrey Boomhouwer soll das Team auf Linksaußen verstärken.

 

 

Qeulle HM

Druckversion Druckversion | Sitemap
alle Rechte vorbehalten