Zoobesuch des H.F.B am 10.05.2015

Eine kleine Gruppe der HANDBALLFANS BURGDORF hatte sich zum Muttertag mal ein alternatives Programm ausgedacht. Anstatt sich nur zu den Spielen der RECKEN zu versammeln, trafen wir uns diesmal im Zoo Hannover zu einem schönen Ausflug.

Als Überraschungsgast schenkte uns Niko Weber eine große Portion seiner spärlichen Freizeit. Bei der Meerschweinchenresidenz "Schloß Neuschweinstein" begrüßten wir Niko und nahmen ihn mit auf eine gemütliche Bootstour auf dem Sambesi. Für die kleinen Fans war das ein Highlight. Wer kann schon mit dem Torhüter seiner Lieblingsmannschaft Boot fahren und sich dabei so herrlich und unkompliziert mit ihm unterhalten? 

 

Die Bäuche knurrten gegen Mittag ordentlich, und wie von Zauberhand breiteten wir ein großes Buffet auf einer großen Tafel aus. Salat, Brötchen, Kuchen, alles was das Herz begehrte. Wir haben viel gequatscht und gelacht und dabei fast vergessen, dass wir ja auch Tiere gucken wollten. 

 

Also alles schnell zusammengepackt und weiter ging es an den possierlichen Präriehunden vorbei zum Yukon-Bay. Die Eisbären lieferten uns dort eine grandiose Show, sie sprangen vom hohen Felsen ins Wasser, jagten sich und genossen das sonnige Wetter wohl genau so wie wir. Frühlingsgefühle! Die Robben-Show ließen wir uns im Anschluss nicht entgehen, ein Weißkopf-Seeadler flog genau über unsere Köpfe hinweg und Niko konnte froh sein, dass dieser ihm nicht seine Baseball-Cap vom Kopf gegriffen hat. Es waren nur knapp 5 Zentimeter zwischen dem Vogel und seinem Mützchen.

 

Natürlich durfte ein längerer Besuch bei Buzandi, dem Silberrücken nicht fehlen. Zu diesem bemerkenswerten Tier haben die RECKEN ja bereits seit längerem eine Patenschaft. Niko erzählte uns, dass er - als stolzer Zoo-Dauerkartenbesitzer - oft stundenlang bei dem stattlichen Gorilla sitzt und ihn beobachtet. Buzandi hat seine Herde gut im Griff, was er uns deutlich demonstrierte. 

 

Bei strahlendem Sonnenschein ließen wir den Tag im Zoo am großen Spielplatz ausklingen. Die Kinder tobten über die Brodelburg und die Erwachsenen stärkten sich bei einem gemütlichen Kaffee und einem kleinen Snack, denn im Anschluß stand ja für Niko und uns Fans doch noch ein bisschen Handball an. Wir wollten den Tag bei der A-Jugend in Burgdorf ausklingen lassen. Im Halbfinale der deutschen Meisterschaft unterlagen unsere Junioren bei prächtiger Stimmung dem Wetzlarer Nachwuchs mit 24:26. Trotzdem stolz auf die Leistung der A-Jugend über die gesamte Saison verabschiedeten wir die Spieler mit tosendem Applaus und Trommeln in die Kabine und bedanken uns für die tolle Saison.

 

Auch möchten wir, die HANDBALLFANS BURGDORF uns nun schon mal bei allen Beteiligten für die vergangene RECKEN-Saison bedanken. Der gute Kontakt zu den Spielern, der Geschäftsstelle, den Ehrenamtlichen und den vielen lieben Freunden lässt uns auf eine schöne Saison zurückblicken, auch wenn sportlich vor allem durch die hohe Verletztenrate eine durchwachsene Etappe hinter uns liegt.  Wir sind zuversichtlich, die Klasse souverän zu halten und somit in der nächsten Saison mit viel Biss anzugreifen. 

Wir freuen uns darauf und wünschen allen eine schöne und erholsame Sommerpause.

Druckversion Druckversion | Sitemap
alle Rechte vorbehalten